DEM HIMMEL SO NAH

DEM HIMMEL SO NAH

Beschreibung

Idee und Konzeption

Der ungewöhnliche Standort dieses Hallenbads im obersten Geschoss eines mehrgeschossigen Gebäudes ließ die Idee für eine ebenso ungewöhnliche Dachkonstruktion entstehen. Jetzt genießen die Bauherren beim Schwimmen den freien und ungestörten Blick in den Himmel – dank der großen Glaskuppel, die sich ganz einfach per Knopfdruck elektrisch betätigt öffnen lässt. Ein echter Hingucker ist auch die individuell aus Edelstahl für das Projekt angefertigte Konstruktion, an der sich verschiedene Fitness-Übungen direkt über dem Pool absolvieren lassen.

Daten und Fakten

Beton-Pool mit Fliesenauskleidung und umlaufender Überlaufrinne, 8 Meter lang und 4 Meter breit, leicht erhöht über dem Pool eingebauter Whirlpool, Massageanlage und  Gegenstromschwimmanlage.